Direkt zum Seiteninhalt

SIP-Benchmark III: Ergebnisse des Testzyklus Sommer 2013 online

SIP-Benchmark III: Ergebnisse des Testzyklus Sommer 2013 online


Die aktuellen Ergebnisse der Studie „Benchmarking of parental control tools for the online protection of children – SIP-Bench III" zu Tests von Jugendschutzsoftware sind jetzt online.

Werkzeuge zur elterlichen Kontrolle stehen heute für immer mehr Geräte wie PC, Tablets, Smartphones und Spielkonsolen zur Verfügung. Die Ergebnisse der SIP-Benchmark-Studie, die regelmäßig im Auftrag der Europäischen Kommission durchgeführt wird, belegen diese größere Verfügbarkeit. Aus der Untersuchung geht jedoch auch hervor, dass die Werkzeuge zwar pornografische Inhalte effektiv filtern können, jedoch in Bezug auf Gewaltdarstellungen sowie rassistische oder sonstige schädliche Inhalte bisher nur wenig leisten können.

Die jetzt veröffentlichten Testergebnisse sollen Eltern dabei helfen, das für ihre Zwecke am besten geeignete Jugendschutzprogramm zu finden. Um ihnen die Suche nach einem geeigneten Produkt zu erleichtern, können mithilfe eines Auswahlmenüs Listen von Produkten erstellt werden, die bestimmten Anforderungen in Bezug auf das Endgerät und Betriebssystem, die Altersgruppe, die Produktsprache und die Kosten entsprechen. So erhalten Eltern Informationen, welche der getesteten Jugendschutzprogramme für ihre jeweiligen Bedürfnisse geeignet sind. Daneben bietet die Seite allgemeine Empfehlungen für Eltern zum Einsatz von Jugendschutz-Software und begleitenden pädagogischen Maßnahmen sowie eine Zusammenfassung der Testergebnisse in Berichtsform.

SIP-Benchmark ist eine herstellerunabhängige vergleichende Expertenuntersuchung von Jugendschutzprogrammen auf dem europäischen Markt, gefördert von der Europäischen Kommission. Die Auswahl der Produkte im Test wird gemeinsam mit der europäischen Steuerungsgruppe des Projektes getroffen. Im aktuellen Testzyklus wurde auch das durch die KJM anerkannte Jugendschutzprogramm von JusProg e.V. berücksichtigt.

Zur Projekt-Website: sipbench.eu



Kommentar hinzufügen

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar auch auf zugehörigen Seiten dieser Initiative veröffentlicht wird.


* Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Hans Uwe am 07.01.2014 um 12:04
ich finde den beitrag sehr interessant
Es hat mir in meinem sehr Leben weitergeholfen mich geistig zu entwickeln

"sicher online gehen" - eine Initiative von Bund, Ländern und der Wirtschaft

sicher online gehen

"sicher online gehen" ist eine Initiative von Bund, Ländern und Wirtschaft für einen besseren Schutz von Kindern im Internet. Vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend initiiert, werden hier Internet Empfehlungen erarbeitet für eine zeitgemäße Kinder- und Jugendnetzpolitik, die Kinder, Jugendliche, Eltern, Pädagogen sowie Akteure der digitalen Welt dabei unterstützt, den Herausforderungen einer sich schnell entwickelnden digitalen Medienlandschaft gerecht zu werden.

Die Regeln zum Kommentieren finden Sie hier.